SEIT 1915 METZGERKUNST AUS LEIDENSCHAFT - FLEISCH AUS ARTGERECHTER TIERHALTUNG
0221 931 26 50
Mo-Fr 8-18.30 Uhr, Sa 7.30-14 Uhr
im Dezember: Sa bis 16 Uhr

Dicke Schweine-Rippe mit Raz el Hanout,
Belugalinsen und Sellerie-Zitrustopping

Für 4 Personen

Zutaten

1 kg Dicke Rippe vom Schwein
Raz el Hanout
Salz, schwarzer Pfeffer
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 Karotten
1 Petersilienwurzel
1 Knolle Fenchel
2 Lorbeerblätter
250 g Belugalinsen
3 EL alter Balsamicoessig
2 EL Honig
2 Frühlingszwiebeln
1 Zweig Sellerie
einige Zweige Salbei und Majoran
etwas Zitronenabrieb
Olivenöl zum Braten

 

Zubereitung

Dicke Rippe abtupfen und rundherum mit Salz, Pfeffer und Raz el Hanout einreiben. Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen. Karotten, die Petersilienwurzel und den Fenchel putzen. Die Hälfte des Gemüses fein würfeln, den Rest in grobe Würfel schneiden.

Olivenöl in einem großen Bräter erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten anbraten. Das grobe Gemüse dazugeben und einige Minuten mitbraten. Mit 1,5 l Wasser auffüllen. Lorbeerblätter zugeben und das Fleisch unter mehrmaligen Wenden 1,5 bis 2 Stunden bei geringer Hitze schmoren.

Wenn das Fleisch so weich ist, dass es vom Knochen fällt, aus der Sauce nehmen und warm halten. Das Kochwasser durch ein Sieb geben. Das fein geschnittene Gemüse in etwas Olivenöl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Raz el Hanout würzen. Kochflüssigkeit und Linsen dazugeben und alles 45 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Raz el Hanout, Honig und Balsamico abschmecken. Das Fleisch und einen guten Schuss Olivenöl zu den Linsen geben.

Frühlingszwiebeln und Sellerie putzen und beides fein würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden. Zwiebeln, Sellerie, Kräuter mit dem Zitronenabrieb vermischen. Dicke Rippe in Scheiben schneiden und mit Linsen und Zitrus-Topping servieren.

Tipp: Wer mag, kann klein geschnittene Kartoffeln zum Eintopf geben. Er wird dann noch reichhaltiger. Das Gericht schmeckt am nächsten Tag übrigens noch einmal so gut.

Dicke Rippe vom Schwein ist ein unterschätztes Fleischstück. Sie ist gut durchwachsen, aber nicht zu fettig. So bliebt sie bei der Zubereitung saftig und kernig im Geschmack. Der Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt. Die Rippe schmeckt im Eintopf und in der Suppe, als Schmorgericht oder aus dem Römertopf und sogar vom Grill.



Severinstrasse 20
50678 Köln
0221 931 26 50

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-Fr 8-18.30 Uhr
Sa 7.30-14 Uhr


Beuschen Sie uns